ACHEMA: 18. - 22. Juni 2012

18.06.2012 07:00

Korrosionsbeständige Lösungen aus Kunststoff im Einsatz für den Anbau von Algen in Bioreaktoren:

Auf der ACHEMA 2012 stehen für GF Piping Systems innovative Systemlösungen in der chemischen Prozessindustrie im Messefokus. Erstmals werden Bioreaktoren für die Algenproduktion vorgestellt. Zum Einsatz kommen neue Rohrleitungssysteme aus lichtdurchlässigem Kunststoff für den Anbau von Algen – dem Rohstoff der Zukunft. Auf dem 170 m2 grossen Messestand werden Anwendungen für chemisches Dosieren, Tankbefüllen, den indirekten Kühlkreislauf und für die Wasseraufbereitung präsentiert. Darüber hinaus zeigt GF Piping Systems zum Thema Wasseraufbereitung eine eindrucksvolle Demonstration der Umkehrosmose.

Den Ingenieuren von GF Piping Systems ist es gelungen, die ideale Balance zwischen Lichtdurchlässigkeit und Langlebigkeit bei Kunststoffrohren zu finden. Sie entwickelten ein Rohrleitungssystem aus transparentem PVC, das die für das Wachstum von Mikroalgen ausreichende Menge Licht in der richtigen Wellenlänge ins Rohrinnere durchlässt. Eingesetzt als Bioreaktor für die Zucht von Algen wird daraus Biomasse und Biokraftstoff gewonnen. Zudem binden die Organismen Kohlendioxid (CO2), welches sie zum Wachstum benötigen. Führt man den Algen-Bioreaktoren CO2 zu, das etwa von einem Verbrennungskraftwerk stammt, lässt sich somit der CO2-Ausstoss verringern. Die ersten Bioreaktoren zur Kultivierung von Algen sind nun frei gegeben. (Vollständiger Artikel unter Medienmitteilungen)

Referenzen

Zurück

Reference not found: /content/global/contacts/individuals/gfps/common/gfps--aeschlimann--katharina/jcr:content/par/contact