GF Piping Systems Seewis feiert ihr 50-jähriges Bestehen als Herstellerin von Hightech-Kunststoffventilen und -Antrieben. In den vergangenen 50 Jahren hat das Werksteam dank seiner Leidenschaft und Innovationskraft viele Pionierleistungen erbracht und die Kunststoffventilindustrie angeführt und nachhaltig verändert. 

Dank des großen Fortschritts in den Produktionstechnologien, der Automatisierung und der Robotisierung produziert das Unternehmen mit einem hohen Qualitätsstandard. GF Piping Systems in Seewis bietet hochqualifizierte Arbeitsplätze in den Bereichen Automatisierung und Informationstechnologie, Kunststofftechnik und Polymechanik.

Erfahren Sie mehr über eines der modernsten Werke von GF Piping Systems auf der Welt, seine Mitarbeitenden und die in Seewis produzierten Produkte.

50 Jahre Innovationskraft und Schweizer Qualität

Alles begann im Jahr 1967, als der damalige Vorstandsvorsitzende von Georg Fischer, Giuseppe Kaiser, und Dr. Ulrich Gadient, Ständerat des Kantons Graubünden, gemeinsam ihren Militärdienst absolvierten. An einem "nebligen Morgen am Waldrand" hatten die beiden die Idee, die Wirtschaft im Bergkanton Graubünden zu fördern.

Vier Jahre später, am 1. März 1971, nahm das Werk in Seewis seine Produktion auf, um die neu entstehenden EFTA-Märkte zu beliefern.

2003 – Produkteinführung des Kugelhahns 546

Mit dem Kugelhahn 546 führt GF Piping Systems ein innovatives Produkt ein, welches die neuesten technologischen Erkenntnisse mit über 40 Jahren GF Piping Systems Kunststoffrohrleitungs- Know-How vereint. Die vielen speziellen Produktmerkmale bieten Qualität, Flexibilität, Sicherheit und vor allem auch Modularität. 

2003 – Neue modulare Armaturen-Generation: Elektroantrieb EA 11/21, Pneumatikantrieb PA 11/21

Dank modularem Konzept eröffnen sich zusammen mit dem Kugelhahn 546 eine Vielzahl von Variantenmöglichkeiten. Genormte Schnittstellen garantieren problemlosen Aufbau auf jegliche Standardventile. 

2010 – Einführung der neuen Generation von Membranventilen 5er Serie

Als Pionierin bringt GF Piping Systems die erste Membranventil-Serie im Vollkunststoff-Design auf den Markt, die den Durchfluss verdoppelt. Fertigungstechnik der Königsklasse – made in Switzerland. 

2014 – Einführung der Druckregelventile 582 und 586 mit patentiertem Kartuschen Design

Mit den Druckregelventilen erweitert GF Piping Systems ihr Sortiment mit einer neuen Ventilart. Dank eines ausgeklügelten Kartuschen-Designs und des einzigartigen Vollkunststoff-Designs ist das Ventil flexibel und wartungsfreundlich. 

2018 – Der erste Smarte Antrieb verlässt die Produktion

Die smarte Variante des Standardantriebes: ist nicht nur gut sichtbar, sondern auch per App zu konfigurieren, steuern und zu diagnostizieren. Damit bestätigt GF Piping Systems einmal mehr, dass sie an vorderster Front dabei ist, auch bei neuen Technologien.  

2019 – Re-Launch des Originals: der Kugelhahn 546 Pro

Er wurde in enger Zusammenarbeit mit Kunden entwickelt. 

Die neue Generation mit serienmäßig abschließbarem Hebel, Data-Matrix-Code und modularem Aufbau macht den Kugelhahn dauerhaft zukunftsfähig. 

2021 - Produkteeinführung des NeoFlow Druckventils

In Zusammenarbeit mit OFUI entwickelt GF Piping Systems das neue Druckregelventil NeoFlow. 

Die innovative Marktneuheit NeoFlow schützt Rohrleitungsnetzwerke in der Wasserversorgung vor Überdruck und reduziert Leckagen und Rohrbrüche für eine nachhaltigere Wasserwirtschaft.

2021 - Die neue Absperrklappe 565 schlägt Metall in jeder Runde

Absperrklappen aus Kunststoff haben bereits bewiesen, dass sie dank einer höheren Korrosionsbeständigkeit und eines geringeren Gewichts Metall-Absperrklappen in nahezu jeder Hinsicht überlegen sind. Nun lanciert GF Piping Systems eine neue Generation, die Metall auch im Hinblick auf die Wirtschaftlichkeit schlägt. 

Unsere neuesten Produktentwicklungen produziert in Seewis, Schweiz

NeoFlow Druckregelventil

Schützen Sie Ihr Wasserverteilungsnetz vor Überdruck und reduzieren Sie Leckageraten und Rohrleitungsbrüche. NeoFlow, eine hochmoderne Technologie für das Druckmanagement, kann Ihre Rohrleitungen vor Überdruck schützen und bietet gleichzeitig einen präzisen, stabilen Durchfluss und eine erhöhte Durchflusskapazität für Versorgungsunternehmen.

Header butterfly valve 565

Absperrklappe 565

Absperrklappen aus Kunststoff haben bereits bewiesen, dass sie dank einer höheren Korrosionsbeständigkeit und eines geringeren Gewichts Metall-Absperrklappen in nahezu jeder Hinsicht überlegen sind. Nun lanciert GF Piping Systems eine neue Generation, die Metall auch im Hinblick auf die Wirtschaftlichkeit schlägt. 

Lernen Sie die Menschen hinter unseren Produkten kennen

Michael Kasüschke, Material Management

Michael Kasüschke kommt ursprünglich aus Deutschland und arbeitet seit elf Jahren bei GF Piping Systems. Er kümmert sich um die 1'000 Tonnen Material, die jedes Jahr in der Produktion eingesetzt werden und schätzt die Flexibilität und Vielseitigkeit seines Jobs.

Roman Hefti, Werkzeugrüstung und -vorbereitung

Roman Hefti lebt im Nachbardorf von Seewis, hat vor 20 Jahren als Aushilfskraft bei GF Piping Systems angefangen und leitet heute ein Team von fünf Personen. Präzision ist ihm sehr wichtig, nicht nur bei seiner Arbeit, sondern auch bei seinem Hobby, der Malerei.

Luzius Flütsch, Spritzguss Verfahrenstechnik

Luzius Flütsch ist ein hochspezialisierter Kunststoffverfahrenstechniker und arbeitet seit 28 Jahren bei GF Piping Systems in Seewis. Da er an Technik, Chemie und Physik interessiert ist, war dieser Beruf seine Bestimmung. Wofür er vor einigen Jahren noch zwei Stunden benötigte, erledigt er heute in nur noch 10 Minuten.

Marco Giger, Prozessoptimierung

Der Automatisierungstechniker Marco Giger arbeitet seit 18 Jahren bei GF Piping Systems in Seewis und beschäftigt sich mit der Optimierung des Spritzgussprozesses. In seinem Privatleben wünscht er sich, dass alle lästigen Arbeiten im Haushalt automatisiert werden könnten.

Urs Hassler, Qualitätskontrolle

Urs Hassler begann seine Karriere bei GF Piping Systems in Seewis vor 36 Jahren an der Drehbank und als Staplerfahrer. Heute inspiziert er Messungen und schätzt die umfassende Verantwortung, die sein Job mit sich bringt.

Patrik Schuler, Prüfung der Armaturen

Patrik Schuler, ursprünglich gelernter Motorrad- und Fahrradmechaniker, arbeitet seit sechs Jahren bei GF Piping Systems. Er ist stolz darauf, für die Prüfung der neuen Absperrklappe 565 verantwortlich zu sein.

Mina Besic, Montage

Mina Besic, ursprünglich eine Schneiderin aus Bosnien, arbeitet seit mehr als zehn Jahren bei GF Piping Systems. Sie montiert Antriebe für die neue Absperrklappe 565. 

Sonja Maier, Verpackung und Logistik

Sie begann ihre Karriere als Metzgerin. Im Jahr 2005 fand Sonja Maier bei GF Piping Systems ihre neue Herausforderung als Logistik- und Lagerleiterin. Die Zusammenarbeit mit ihrem Team und die Vielseitigkeit ihrer Funktion bereiten ihr große Freude.

Eine Auswahl unseres Portfolios, das in Seewis produziert wird

Georg Fischer Piping Systems Ltd

Ebnatstrasse 111

8201 Schaffhausen

Schweiz