Kalk im Trinkwasser kann sich negativ auf Rohrleitungen, Armaturen und Wasserwärmer auswirken. JRG Coral force hat sich bewährt als natürliches Kalkschutz-Gerät, welches die Qualität von Trinkwasser nicht unnötig beeinflusst. Dank dem verwendeten Katalysatorgranulat werden durch die Biomineralisierung die gelösten Kalzium- und Karbonat-Ionen in winzige Kalkkristalle umgewandelt, welche dann einfach aus der Trinkwasserinstallation gespült werden.

Aufbereitung ohne Salz

JRG Coral force kommt ohne chemische Aufbereitung aus. Es werden keine Salz- oder Phosphatfrachten ins Trinkwasser abgegeben und der Natriumgehalt wird nicht erhöht.

value-bar-icon-3 Effiziente Erwärmung

Bei der Warmwasserbereitung erhöhen Kalkablagerungen den erforderlichen Energieeinsatz drastisch. JRG Coral force sorgt für eine nachhaltig effizient Erwärmung.

value-bar-icon-2 Hygienische Sicherheit

Kalkablagerungen in der Installation bieten ideale Konditionen für bakterielles Wachstum (Legionellen), zudem wird das JRG Coral force Granulat regelmäßig thermisch desinfiziert.

value-bar-icon-6 Wirtschaftliches Investment

Die Bedeutung von niedrigen Betriebskosten (Austausch des Katalysatorgranulat alle 5 Jahre) und minimierten Folgeschäden wegen Kalkablagerungen für Wärmetauscher oder Pumpen sollte nicht unterschätzt werden.

Kontakt

Simon Obrist

Product Manager

Georg Fischer JRG AG

Hauptstrasse 130

4450 Sissach

Schweiz