Kalk im Trinkwasser kann sich negativ auf Rohrleitungen, Armaturen und Wasserwärmer auswirken. JRG Coral force hat sich bewährt als natürliches Kalkschutz-Gerät, welches die Qualität von Trinkwasser nicht unnötig beeinflusst. Dank dem verwendeten Katalysatorgranulat werden durch die Biomineralisierung die gelösten Kalzium- und Karbonat-Ionen in winzige Kalkkristalle umgewandelt, welche dann einfach aus der Trinkwasserinstallation gespült werden.

Aufbereitung ohne Salz

JRG Coral force kommt ohne chemische Aufbereitung aus. Es werden keine Salz- oder Phosphatfrachten ins Trinkwasser abgegeben und der Natriumgehalt wird nicht erhöht.

Längere Lebensdauer

Das Verhindern von Kalkablagerungen sorgt für eine wesentlich längere einwandfreie Funktion von Rohren, Fittings und Anlagen und setzt einem erhöhten Energieverbrauch verursacht durch Kalk in der Warmwasseraufbereitung entgegen.

Hygienische Sicherheit

Durch die Vermeidung von Kalkablagerungen wird das Risiko der Vermehrung gefährlicher Bakterien (Legionellen) deutlich reduziert. Zudem desinfiziert sich das Gerät regelmäßig mit Wärme selbst.

Wirtschaftliches Investment

Die Bedeutung von niedrigen Betriebskosten (Austausch des Katalysatorgranulat alle 5 Jahre) und minimierten Folgeschäden wegen Kalkablagerungen für Wärmetauscher oder Pumpen sollte nicht unterschätzt werden.

Georg Fischer Piping Systems Ltd

Ebnatstrasse 111

8201 Schaffhausen

Schweiz