Im Brandfall ist eine sichere und zuverlässige Wasserversorgung für die unterirdische Verteilung und oberirdische Sprinkleranlagen für das   Notfallmanagement von entscheidender Bedeutung.  Das gesamte System ist auf eine konstante Wasserversorgung mit ausreichendem Druck und der richtigen Durchflussmenge angewiesen.  GF Piping Systems bietet hierfür mit den zugelassenen FM 1613 PE-Systemen die Lösung.

Reduzierter CO2-Fussabdruck

Im direkten Vergleich mit Metallsystemen reduzieren PE-Systeme die CO2-Emissionen um mehr als 80 Prozent und sind vollständig recycelbar. Dies ist insbesondere bei Installationen in grossen Dimensionen und bzw. einem vermehrten Materialeinsatz ein erheblicher Vorteil.

Korrosionsbeständig

Brandschutzsysteme müssen über lange Zeiträume hinweg extrem zuverlässig sein. Mit PE-Systemen ist das kein Problem, da sie korrosionsbeständig sowie wartungsfrei sind und keine zusätzlichen Druckverluste aufweisen.

Widerstandsfähigkeit gegenüber Bodenbewegungen

Die natürliche Elastizität von PE-Rohrleitungen bedeutet, dass sie Druckwellen, Schwingungen und Spannungen absorbieren, wodurch das Risiko von Rohrleitungsbrüchen und Leckagen reduziert und die Wasser- und Gasversorgung kontinuierlich aufrechterhalten wird.

Erhöhte Zuverlässigkeit und Kosteneffizienz

FM-zugelassene PE-Fittings wurden strengeren Leistungstests unterzogen, die regelmäßig von FM-Approvals-Mitarbeitern auditiert wird. Zusätzlich sinkt die Versicherungsprämie aufgrund der weiteren Schutzmaßnahmen. Das Brandrisiko beim Gebäudeversicherer kann herabgestuft werden und es werden Kosteneinsparungen für den Industriebetrieb erzielt.

Verwandte Lösungen

Georg Fischer Piping Systems Ltd

Ebnatstrasse 111

8201 Schaffhausen

Schweiz

GF logo on the headquarters building