Absperrklappen aus Kunststoff haben bereits bewiesen, dass sie dank einer höheren Korrosionsbeständigkeit und eines geringeren Gewichts Metall-Absperrklappen in nahezu jeder Hinsicht überlegen sind. Nun ist eine neue Generation eingetroffen, die Metall auch im Hinblick auf die Wirtschaftlichkeit schlägt.

Korrosionsresistent

Kunststoffe korridieren nicht. Qualitativ höchstwertigste Materialien schützen die neue Absperrklappe 565 vor Korrosion und garantieren dadurch eine lange Lebensdauer sowie geringe Wartungs- und Reparaturkosten.

Direkter Austausch

Die Absperrklappe 565 ist in den gleichen Einbaulängen wie Metalllösungen erhältlich. Für den Austausch sind keinerlei zusätzliche Arbeiten an den Rohrleitungen oder Neukonstruktionen erforderlich. Dadurch wird der Planungs- und Installationsaufwand, auch dank des geringeren Gewichts, reduziert.

60% leichter

Durch das geringe Gewicht kann eine einzige Person die Absperrklappe 565 anheben und innerhalb weniger Minuten einbauen. Dies erleichtert auch die Planung, da das geringe Gewicht den Bedarf an kostenintensiven Transporten und Personal erheblich reduziert.

Leistungsstark bei Druck & Temperatur

Hochleistungsthermoplaste schützen die Absperrklappe 565 auch unter rauen Bedingungen wie Druckstössen und extremen Temperaturen vor Schäden. Hierdurch können Wartungskosten und Produktionsstillstände vermieden werden.



Zukunftssicher durch Nachhaltigkeit

Verbesserte Umweltbilanz der Produktion

Die Energie- und Ressourcenverschwendung im Rahmen der industriellen Produktion wird dank der langen Lebensdauer durch eine höhere Korrosionsbeständigkeit weiter reduziert.

10 Tonnen eingespartes Gewicht

Mit dem Austausch von 600 Metall-Absperrklappen durch die neue Kunststoff-Absperrklappe 565 können auf einem Kreuzfahrtschiff 10 Tonnen Gewicht und der CO2 Ausstoß reduziert werden.

Niedrigere Gesamtkosten

Durch das geringe Gewicht des Kunststoffs wird der Energie- und Ressourcenbedarf für den Transport und die Installation reduziert. Nach der Installation kommen die Vorteile des verringerten statischen Gewichts noch deutlicher zum Vorschein.

Verwandte Systeme

Georg Fischer Rohrleitungssysteme (Schweiz) AG

Amsler-Laffon-Strasse 9

8201 Schaffhausen

Schweiz