Unter Wasser und doch über dem Standard

01.12.2015 10:00

Im Sommer 2014 unterstützte GF Piping Systems den Wasserversorger Sardiniens bei der Reparatur einer unter Wasser verlegten Abwasserleitung. Das Stahlrohr wurde mit MULTI/JOINT 3000 Plus Kupplungen repariert, die die hohen Anforderungen der rauen Umgebung erfüllten.

GF WAGA coupling

Südwestlich der Küste Sardiniens finden befindet sich die kleine Insel Isola di San Pietro. Fast alle ihrer Einwohner leben in der Stadt Carloforte. Und auch die Kläranlage des Wasserversorgungsunternehmens Abbanoa S.p.A. befindet sich in dieser Stadt. Alle Abwässer der Insel werden zu dieser Kläranlage transportiert, dort gereinigt und ins Meer geleitet. Dies geschieht über eine zwei Kilometer lange Stahlrohrleitung mit einem Aussendurchmesser von 429 mm. Die Leitung liegt in einer Tiefe von 15 bis 20 Metern auf dem Meeresgrund. Um die Rohre auf dem Meeresboden festzuhalten, wurden an verschiedenen Stellen Betonanker verwendet.

Im Juli 2014 löste sich ein Teil der Rohrleitung vom Meeresboden. Es gab Probleme mit den Betonankern und zudem war Luft in der Rohrleitung, was zum Leitungsbruch führte. Als Folge trieben diese Rohrteile auf dem Meer, die so schnell wie möglich beseitigt werden mussten, um Unfälle mit Booten und Jetskis zu verhindern. Danach war die beschädigte Rohrleitung zu reparieren. Aber auf dem Meeresgrund kann nicht einfach irgendein Fitting verwendet werden. Daher stellte Abbanoa S.p.A. klare Anforderungen an die Fittings, die für diese spezifische Reparatur verwendet werden sollten. Nicht nur, dass die Fittings die unterschiedliche Ausrichtung der Rohrleitungen ausgleichen mussten. Sie sollten ebenso zugfest und mit einer hochwertigen, korrosionsbeständigen Beschichtung versehen sein, die aggressivem Meerwasser widersteht. Speziell ausgebildete Taucher sollten die Installation durchführen. Zudem mussten die Fittings schnell geliefert werden.

Um diese Verbindungen möglich zu machen, wurden GF Piping Systems MULTI/JOINT 3000 Plus Kupplungen in der Dimension DN400 verwendet. Der Einsatz von Beton-Widerlagern oder anderer Verankerungen zum Sichern der Verbindung war nicht notwendig. Die nominale Winkelabweichung von acht Grad pro Kupplungsseite kompensierte die Winkelabweichung der Leitungen unter Wasser.

Neben einem guten Produkt muss auch die Organisation hinter dem Produkt auf einem hohen Niveau sein. Georg Fischer S.p.A. hat schnell und effektiv auf die Herausforderungen reagiert. Eine schnelle Lieferung war möglich, weil die Fittings im Distributionszentrum von Georg Fischer S.p.A auf Lager waren. Alle angeforderten Zertifikate und ein ausführliches Benutzerhandbuch konnten ebenfalls kurzfristig geliefert werden. Dies gab dem Wasserversorgungsunternehmen Abbanoa S.p.A. die erforderliche Gewissheit, dass alles gut gehen würde.

Im September 2014 kam ein Team von Tauchern eines Unternehmens, das auf Arbeiten unter Wasser spezialisiert ist, nach Carloforte. Um die Kupplungen montieren zu können, wurden die Rohre mithilfe spezieller Ballons leicht vom Meeresboden angehoben, damit die Taucher die Kupplungen auf die Rohrleitungen schieben konnten.

Kurze Lieferzeiten, hochprofessioneller Service und ein perfekt geeignetes Produkt halfen somit bei der schwierigen Aufgabe, der Instandsetzung einer Rohrleitung unter Wasser.

Zurück

Kontakt

Attila Albert

Attila Albert
Public Relations & Communication
Georg Fischer Piping Systems Ltd.
Ebnatstrasse 111
8201 Schaffhausen
Schweiz

attila dot albert #at# georgfischer dot com