GF Piping Systems lanciert neue Verschneidearmatur – flexibel und schnell montiert

12.01.2016 10:00

GF Piping Systems erweitert sein Haustechnik-Sortiment mit der JRG Verschneidearmatur, der kompakten Mischarmatur für Trinkwasserinstallationen. Bereits jetzt erhältlich sind die Dimensionen DN 25 und DN 32, im Frühjahr 2016 folgen DN 40 und DN 50.

GF JRG Verschneidearmatur

Die Verschneidearmatur kommt hauptsächlich in der Kellerverteilung zum Einsatz, vornehmlich in der Wasserbehandlung z.B. mit Enthärtungsanlagen. Die Armatur besteht aus Rückflussverminderer, Umstell-, Absperr- und Regulierventil. Letzteres regelt die Rohwasserbeimischung. Damit kann einerseits im Bedarfsfall die angeschlossene Wasserbehandlungsanlage ohne Versorgungsunterbruch der nachfolgenden Apparate und Anlageteile vom Netz genommen werden. Andererseits wird dem aufbereiteten Wasser Rohwasser beigemisch, um die gewünschte Wasserhärte zu erreichen.

Die aktuell erhältlichen Dimensionen DN 25 und DN 32 sind gezielt auf die Installation in Ein- und kleineren Mehrfamilienhäusern ausgerichtet. Die ab Frühjahr 2016 erhältlichen Dimensionen DN 40 und DN 50 zeichnen sich neben der statischen zusätzlich durch eine volumengesteuerte Rohwasserbeimischung aus. Damit sind sie für den Einsatz in grösseren Überbauungen, Spitälern und öffentlichen Gebäuden optimiert.

Die Verschneidearmatur aus beständigem Rotguss ist für Anwendungen bis PN 16 und bis 65°C im Dauerbetrieb ausgelegt. Kurfristig kann die Armatur bis 90°C belastet werden, z.B. zur thermischen Desinfektion.

Dank des modularen Systems passt die Verschneidearmatur bestens zum JRGUSIT NG Sortiment und ist flexibel kombinierbar.

Zurück

Kontakt

Attila Albert

Attila Albert
Public Relations & Communication
Georg Fischer Piping Systems Ltd.
Ebnatstrasse 111
8201 Schaffhausen
Schweiz

attila dot albert #at# georgfischer dot com