450 mm SYGEF PVDF- Rohrsysteme und IR- Schweisstechnologie für Reinstwasser-Anwendungen

07.02.2012 07:00

GF Piping Systems präsentiert an der Semicon Korea in Seoul vom 07. bis 09. Februar 2012 ein komplettes PVDF- Rohrsystem mit dem innovativen "Twin Fittings"-Konzept und passender IR- Schweissmaschine. Damit ist Georg Fischer Piping Systems bereit für den bevorstehenden Wechsel zu 450 mm Wafern.

Schweisstechnologie für Reinstwasser-AnwendungenNeue 450 mm IR Schweisstechnologie für Reinstwasser- Anwendungen (Photo: Georg Fischer Piping Systems, 2011)

Halbleiterchips haben in unserem Leben zahlreiche Funktionen übernommen. Entwicklungen wie das iPad 2, immer smartere Smartphones und Fortschritte in der Automatisierung unseres Alltags verlangen nach mehr Chips und damit nach zusätzlicher Produktionskapazität. Mehr Chip- Leistung lässt sich durch den Bau neuer Fabriken, durch die Erhöhung der Transistordichte pro Chip oder durch die Erhöhung der Anzahl Chips pro Wafer erreichen, also durch grössere Wafer.

Es gibt Argumente für und gegen den Übergang von der aktuell bewährten Wafer- Grösse 300 mm ins unbekannte Terrain der 450 mm Wafer. Grössere Wafer sind aber nichts Neues – die Wafer- Durchmesser wurden immer wieder vergrössert, um den steigenden Bedarf zu befriedigen und die Wirtschaftlichkeit zu verbessern.

Interessanterweise steigt parallel zur Wafer-Grösse auch der Wasserverbrauch: Je grösser ein Wafer, desto mehr Reinstwasser wird für seine Produktion benötigt, wie auch Klaibers Gesetz festlegt: "Der Durchmesser der Silizium-Wafer bestimmt den grössten Durchmesser des Reinstwasser- Rohrsystems". Diese Feststellung hat sich seit der Einführung der 100-mm-Wafer laufend bestätigt; die Produktion von 450 mm- Wafern verlangt dementsprechend nach 450 mm-Rohren.

GF Piping Systems entwickelt 450 mm SYGEF Rohrsystem

Rohre und Fittings aus Polyvinylidenfluorid (PVDF) mit einem Durchmesser von 315 mm sind seit Jahren erhältlich und werden mit einem bestens bewährten Extrusions- und Spritzgussverfahren hergestellt. Der Entscheid zum Einstieg in die 450 mm Technologie fiel GF Piping Systems in Zeiten knapper PVDF Verfügbarkeit nicht leicht. Aber mehrere Chip-Hersteller, darunter einige Marktführer, betrachten den Wechsel zu 450 mm Wafern als unausweichlich. GF Piping Systems möchte rechtzeitig bereit sein und hat deshalb beschlossen, Rohrsysteme mit Durchmessern von 355 mm, 400 mm und 450 mm sowie die passende Schweisstechnologie zu entwickeln, die den sechs Kriterien für höchste Reinheit entsprechen und sich so für den Transport von Reinstwasser in der Halbleiterproduktion eignen.

Innovatives "Twin Fittings"-Konzept

Die Erweiterung des bewährten Rohr- Extrusionsverfahrens von 315 auf 450 mm stellt keine besondere Herausforderung dar. Für den Spritzguss der neuen Fittings geht GF Piping Systems einen völlig neuen Weg: Statt der kompletten Fittings aus einem Guss werden zwei separate Teilstücke gegossen, die GF Piping Systems als "Twin Fittings" bezeichnet. Dies bringt verschiedene Vorteile mit sich. Das zum Patent angemeldete Verfahren ermöglicht die Herstellung kürzerer T-Stücke, Bögen und Übergangsstücke. Diese werden in kleineren und energiesparenden Maschinen hergestellt, die für den Einsatz unter Reinraumbedingungen geeignet sind. Die Ansatzstücke lassen sich dann durch IR-Schweissung auf vielfältigste Weise mit den Twin- Komponenten verbinden, exakt nach der gewünschten Funktionalität.

Neue IR-Schweissmaschine

Sichere, hochreine Rohre und Fittings sind aber nur die eine Seite der Medaille. Das Reinstwasser- Rohrsystem muss sich auch kontaminationfrei installieren lassen. GF 3/3 Piping Systems setzt dabei auf sein weltweit renommiertes und bewährtes thermisches Kunststoffschweissverfahren. Eine neue, eigens entwickelte Schweissmaschine verarbeitet Durchmesser bis 450 mm. Das neue Modell ist mit einem ein-/ ausfahrbaren Hobel und Heizspiegel ausgestattet, genau wie die kleineren Anlagen, die das Vertrauen der Industrie bereits gewonnen haben. Das berührungslose Heizverfahren verringert das Kontaminationsrisiko und macht einen Ausgleichsschritt überflüssig. Mit der Overlap- Funktion werden uneinheitliche Schweisswulste und Inkonsistenzen im Fügekraftverlauf durch in den Rohren auftretende Zugkräfte vermieden. Overlap sorgt zudem für eine sehr präzise Installation. Da bei diesem kontrollierten Verfahren weniger Energie im Spiel ist, vermindert sich auch die Abkühlzeit.

GF Piping Systems ist bereit für 450 mm, 22 nm und darüber hinaus

Besuchen Sie uns an unserem Stand. Wir freuen und auf Ihre Fragen und Anregungen.

Georg Fischer – Adding Quality to People’s Lives
GF Piping Systems ist eine von drei Unternehmensgruppen des Konzerns Georg Fischer und ein führender Anbieter von Rohrleitungssystemen aus Kunststoff und Metall mit weltweiter Marktpräsenz.
Für die Aufbereitung und Verteilung von Wasser sowie den sicheren Transport von Flüssigkeiten und Gasen im industriellen Bereich sind Verbindungstechnologien, Fittings, Armaturen, Sensoren und Rohre im Portfolio. GF Piping Systems bietet innovative, technische führende Lösungen in den Segmenten Gebäudetechnik, Chemische Prozessindustrie, Food & Beverage, Mikroelektronik, Schiffsbau, Wasser- und Gasversorgung sowie Wasseraufbereitung. Verkaufsgesellschaften in mehr als 25 Ländern und Repräsentanzen in weiteren 80 Ländern garantieren einen Kundenservice rund um die Uhr. Produktionsstätten in Europa, Asien und in den USA sind kundennah und erfüllen lokale Anforderungen. Der Hauptsitz von Georg Fischer ist seit der Gründung im Jahr 1802 in Schaffhausen, Schweiz.

Kennzahlen GF Piping Systems 2010
Mehr als 4’900 Mitarbeiter weltweit (Stand Juni 2011)
1176 MCHF Umsatz
137 MCHF EBIT

Zurück

Kontakt

Attila Albert

Attila Albert
Public Relations & Communication
Georg Fischer Piping Systems Ltd.
Ebnatstrasse 111
8201 Schaffhausen
Schweiz

attila dot albert #at# georgfischer dot com