Anfrageformular0

PROGEF Standard
Wasserstrahlpumpe Typ P20

Die P20 Wasserstrahlpumpen von GF Piping Systems können dort verwendet werden, wo unter Druck stehende Flüssigkeit als Treibmedium vorhanden ist. Sie werden eingesetzt zum Fördern und Mischen von Flüssigkeiten Sie sind selbstansaugend und besitzen keine mechanisch bewegten Teile. Das Grundprinzip der Wasserstrahlpumpe besteht darin, dass die Treibflüssigkeit aus einer Düse austritt und aus der Ansaugleitung das flüssige bzw. gasförmige Medium mitreisst und beschleunigt. Das Ergebnis dieses Vorganges ist ein Gemisch aus dem treibenden und dem angesaugten Medium. Die Treibmenge ist eine Funktion von Treibdruck und Düsenbohrung. Die angesaugte Menge ergibt sich aus den Diagrammen. Die angegebene Leistungen sind nur Richtlinien und ändern sich je nach Betriebsform.


Ausführung:
  • Werkstoff: PP-H
 
  • DN 10-20: Aussengewinde
  • DN 25-50: Schweissmuffe metrisch
  • DN 65-80: Schweissstutzen metrisch

Technische Daten

d
(mm)
 
DN
(mm)
 
PN
(bar)
 
Weitere Masse
 
CAD
 
EPDM
Code
 
Menge
 
Hinzufügen
161010Weitere MasseCAD 199041129
201510Weitere MasseCAD 199041130
252010Weitere MasseCAD 199041131
322510Weitere MasseCAD 199041132
403210Weitere MasseCAD 199041133
504010Weitere MasseCAD 199041134
635010Weitere MasseCAD 199041135
756510Weitere MasseCAD 199041136
908010Weitere MasseCAD 199041137

Features

Einsatzgebiete:
  • Aquarien
  • Chemische Prozessindustrie
  • Swimmingpools
  • Industrielle Wasseraufbereitung

Vorteile :
  • selbstansaugend
  • Keine mechanisch bewegten Bauteile
  • Besonders zum mischen, dosieren und fördern von Flüssigkeiten geeignet

Dokumente

Datenblatt
Datenblatt Wasserstrahlpumpe Typ P 20PDF5.56 MBDownload
Quick Request