Kühlturmtagung zur 42. BImSchV & Kühlwasserhygiene

24.07.2017 14:00

In Kooperation mit dem Kühlturmhersteller E.W. Gohl GmbH, dem Kühlwasser-Analytik Labor Synlab und dem Wasserhygiene-Dienstleister Palmetto organisieren wir unter dem Motto „cool bleiben“ eine Kühlturmtagung. Bei dieser informieren wir Sie über die neue Verordnung, die Betreiberpflichten wie auch über Lösungen die Legionellen-Problematik im Griff zu haben.

Was steckt hinter der neuen Verordnung über Verdunstungskühlanlagen (42. BImSchV)?

Die zweiundvierzigste Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (42. BImSchV) wurde am 19. Juli 2017 im Bundesanzeiger verkündet und tritt am 19. August 2017 in Kraft. Zu beachten ist, dass die Anzeigepflicht (Artikel 13) erst am 19. August 2018 in Kraft tritt.

Die neue Legionellen-Verordnung hat zum Ziel, die Hygiene in Verdunstungskühlanlagen, Kühltürmen und Nassabscheidern sicherzustellen. Die 42. BImSchV orientiert sich am Stand der Technik, vor allem aber an den VDI-Kühlturmregeln (VDI 2047 Blatt 2). Die Verordnung hat dazu strenge Betreiberpflichten eingeführt.

An der Tagung werden verschiedene Experten Fachvorträge zum Thema halten.

Informationen zur Kühlturmtagung

Hygiene News - Teaser Kühlturmtagung

Datum
24. Oktober 2017

Veranstaltungsort
EUREF Campus in Berlin Schönenberg

Dauer
10:00 - 17:00 Uhr

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Zurück

Kontakt

Hycleen - Kontakt

Wir stehen Ihnen bei offenen Fragen gerne zur Verfügung und freuen uns über Ihr Interesse.

Melden Sie sich bei uns

42. BImSchV

42. BImSchV - Betreiberpflichten

Hygienischer Betrieb von Verdunstungskühlanlagen

Was bedeutet die 42. BImSchV für Betreiber?

Systembroschüre Hycleen Industrial

Broschüre Hycleen Industrial
Zur Broschüre

Grundlagen