Hygienekonzept

Trinkwasserhygiene ist wichtig und beeinflusst sowohl unser Wohlbefinden als auch unsere Gesundheit. Vor diesem Hintergrund müssen Trinkwasserinstallationen in Gebäuden sorgfältig geplant, gebaut und betrieben werden. GF Piping Systems bietet die Systeme und Produkte für Prävention, Monitoring, Intervention und Risikobewertung.

Hycleen – In 4 Schritten zur optimalen Trinkwasserhygiene

Hycleen – In 4 Schritten zur optimalen Trinkwasserhygiene

Auch wenn in mitteleuropäischen Ländern qualitativ einwandfreies Trinkwasser die Regel ist – selbstverständlich ist es nicht. Zwar überprüfen Wasserversorger die Trinkwasserqualität regelmässig und in kurzen Abständen. Auf dem Weg zum Verbraucher können trotzdem Verunreinigungen und biologische Kontaminationen die Trinkwasserhygiene massgeblich beeinträchtigen. Vor allem Bakterien, Pilze und Sporen im Trinkwasser gefährden unsere Gesundheit.

Es empfiehlt sich daher, das systematische Konzept der „Integralen Trinkwasserhygiene“ anzuwenden. Zur Sicherstellung einer hohen Trinkwassergüte sorgen die folgenden vier Schritte, die als ein in sich geschlossener Prozess beim Betrieb einer Trinkwasserinstallation anzusehen sind:

Hygienekonzept

1 Prävention

Hycleen - Schritt 1: Prävention

Neue Installationskonzepte und Massnahmen während der Nutzung fördern präventiv die Trinkwassergüte in der Installation und sichern damit eine hohe Trinkwasserhygiene.

Weiter zu Schritt 1

2 Monitoring

Hycleen - Schritt 2: Monitoring

Mit einem kontinuierlichen Monitoring kann gewährleistet werden, dass die Trinkwasserhygiene während des Objektbetriebs auf einem hohen Niveau bleibt.

Weiter zu Schritt 2

3 Intervention

Hycleen - Schritt 3: Intervention

Eine Intervention soll, wenn notwendig, minimal gehalten und nur als letzte Möglichkeit zur Sicherstellung einer hohen Trinkwassergüte eingesetzt werden.

Weiter zu Schritt 3

4 Risikobewertung

Hycleen - Schritt 4: Risikobewertung

Die Risikobewertung ist besonders in grösseren Objekten wichtig, da sich die Trinkwasserhygiene aufgrund zahlreicher Einflussgrössen schnell verändern kann.

Weiter zu Schritt 4

Hycleen Services

Website Hygiene - Visual Services

Die Hycleen Serviceleistungen ergänzen das Trinkwasserhygiene-Kozept (mit den vier Schritten), die Sie zusammen oder einzeln, ganz nach Ihren Bedürfnissen, nutzen können.

Die Serviceleistungen richten sich an Betreiber von grösseren Liegenschaften und schützen diese zuverlässig vor mikrobiologischen Belastungen.

Präventive Spülungen

Hycleen - Schritt 1: Prävention

Präventive Spülung während der Inbetriebnahme und der Nutzung einer Trinkwasserinstallation.

Gezielte Risikominderung durch Abtrag von Migrationsstoffen und Biofilmabbau

Details

Legionellen- beprobungen

Hycleen - Schritt 2: Monitoring

Legionellenbeprobungen in Trinkwasserinstallationen, Inspektion und Wartung sowie Erstellung eines Wartungshandbuches

Sicherstellung der Funktionssicherheit in der Trinkwasserinstallation

Details

Intervention

Hycleen - Schritt 3: Intervention

Intervention in der Trinkwasserinstallation mit dem hochwirksamen, umweltfreundlichen Desinfektionssystem Hycleen Des 30

Erfahrener Partner in der Dekontamination von Trinkwasserinstallationen

Details

Risikobewertung

Hycleen - Schritt 4: Risikobewertung

Risikobewertung der Trinkwasserhygiene anhand relevanter Aspekte mit unabhängiger Gefährdungsanalyse

Neutraler Partner für die Durchführung einer Gefährdungsanalyse

Details

Kontakt

Hycleen - Kontakt

Wir stehen Ihnen bei offenen Fragen gerne zur Verfügung und freuen uns über Ihr Interesse.

Melden Sie sich bei uns

Industrie- & Prozesswasser

Hycleen - Industrie- & Prozesswasser

Informieren Sie sich über unser effizientes Desinfektionsverfahren für Kühltürme.

Hycleen Des 30 Industrial

Grundlagen

Hycleen - Grundlagen

Erfahren Sie mehr darüber, wie sich unser Trinkwasser zusammensetzt und wie sich Bakterien verbreiten.

Häufig gestellte Fragen