Hycleen – Integrale Trinkwasserhygiene

Sauberes und hygienisches Trinkwasser ist für Endverbraucher meist eine Alltäglichkeit. Mikrobiologische Belastungen durch unzureichend geplante oder geschützte Rohrleitungssysteme bergen jedoch grosse Risiken. GF Piping Systems‘ Kunststoffrohrleitungssysteme sind eine ganzheitliche Lösung für hygienische Trinkwasserinstallationen – von der Prävention bis zur Desinfektion.

Risikofaktor Trinkwasser

Vor allem grosse Liegenschaften sind anfällig für Bakterien und Biofilm.

  • Mehrfamilienhäuser
  • Spitäler und Altersheime
  • Hotels
  • Sportanlagen und Hallenbäder
  • öffentliche Einrichtungen

Verschiedene Faktoren verursachen diese Verunreinigungen. Bei unregelmässigen Nutzungszyklen oder uneinheitlichen Zirkulationstemperaturen führen Stagnationen und mangelhafte Hydraulik zu Biofilmbildung und Bakterienwachstum. Belastetes oder aggressives Trinkwasser verursacht die Bildung von Kalkstein sowie Korrosionen an Armaturen und in den Trinkwassersystemen. Die rauen Oberflächen bilden eine ideale Voraussetzung für den Aufbau eines Biofilms und das Wachstum von verschiedenen Bakterien wie Legionellen und Pseudomonaden.

Nicht nur für die Gesundheit gefährlich

Diese Bakterien führen im schlimmsten Fall zu akuten Gesundheitsgefährdungen, was weitere Folgen für die Betreiber grosser Liegenschaften nach sich ziehen kann:

  • negative Berichterstattung
  • Ertragsausfall
  • Schliessung von Gebäuden
  • Kostenintensive Sanierung
  • Strafrechtliche Konsequenzen
Eine umfassende Systemlösung

GF Piping Systems bietet in seinem umfangreichen Hycleen Produktportfolio neben totraumfreien Rohren und Armaturen auch Regel- und Messtechnik sowie Desinfektionsanlagen. Die Systeme mit vollem Durchfluss stellen eine hygienisch einwandfreie und schallhemmende Trinkwasserinstallation sicher und verhindern Korrosion. Damit erhöhen Bauherren und Investoren den Komfort und senken die Gesundheitsrisiken.

Grundlage bilden totraumfreie und korrosionsarme Rohrleitungssysteme aus Kunststoff und Armaturen mit optimierter Geometrie aus Rotguss. Die glatten Innenoberflächen der Kunststoffrohre des JRG Sanipex Systems beispielsweise verringern Korrosion und Inkrustation und somit eine Kontamination des Systems.

Mittels Trinkwasserproben und optimaler Temperaturreglung wird die Trinkwasserqualität überwacht. Mit dem JRG LegioTherm System lassen sich Warmwasserzirkulation und thermische Desinfektion präzise regeln sowie die Temperaturüberwachung, Nachverfolgbarkeit und Dokumentierung sicherstellen.

Neben der thermischen Desinfektion bietet GF Piping Systems das Hycleen Des 30 zur Herstellung hochwirksamer Desinfektionslösungen gegen Bakterien und Biofilm. Das Hycleen Produktportfolio hilft Ihnen, Ihre Probleme zu lösen.

Sicherheit im Trinkwasser mit hochwirksamer Desinfektionslösung

Die hohe Wirksamkeit des elektroaktivierten Desinfektionsmittels gegen Bakterien wie Legionellen und Pseudomonaden wird seit über zehn Jahren durch zahlreiche Kunden international bestätigt. Der Einsatz des Hycleen Des 30 Systems verursacht keine Einschränkung der Lebensdauer der GF Produkte – weder bei Kalt- noch bei Warmwasser.

GF Piping Systems unterstützt Sie von Anfang an

Hygiene beginnt bei uns schon mit der Entwicklung und Produktion von unseren einwandfreien Produkten, gefolgt von der Planung einer Anlage. Wir unterstützen Sie dabei und begleiten Ihr Projekt. Unsere Experten beraten Sie zur chemischen Beständigkeit der Materialien und Beschleunigung der Planungs- und Kalkulationsphase und schulen Installateure und Wartungspersonals in unseren Schulungszentren oder direkt vor Ort.