1900 bis 1999

1900 bis 1999

1999

Weitere Ausbauschritte und Expansion nach China
Georg Fischer produziert und vertreibt im neuen Werk in Pudong Kunststoff-Rohrleitungssysteme für Haustechnik, industrielle Anwendungen und für die Gas- und Wasserversorgung. Der Konzern hat in das Unternehmen über CHF 18 Mio. investiert. Durch die Übernahme von Omicron (I) verstärkt Georg Fischer seine Position als Marktführer auf dem Gebiet der Rohrverbindungstechnik in Europa und ist in der Lage, auch die Geschäftstätigkeit in Asien und Südamerika gezielt auszubauen. Im gleichen Jahr übernimmt Georg Fischer die Tecno Plastic S.p.A. (I) mit dem Ziel, den Erfolg der Marke TP innerhalb von Georg Fischer Piping Systems weiter zu steigern, um neue Märkte und Wachstumspotentiale zu erschliessen.

1998

Wachstum
Die Übernahme des deutschen Kunststoff-Rohrherstellers DEKA verstärkt das Industriegeschäft der Unternehmensgruppe Rohrleitungssysteme. Mit der Mehrheitsbeteiligung an der Alprene Firmengruppe Bologna (I) erweitert Georg Fischer das Fittingssortiment für die Versorgung mit innovativen Kunststoff-Klemmfittings. In Subingen (CH) wird die Georg Fischer Wavin AG gegründet, die Fittings für die Wasser- und Gasversorgung produziert.

1996

Erste eigene Produktion in Nordamerika
Mit der Übernahme der R&G Sloane Manufacturing Company in Little Rock (USA) und der Gründung der George Fischer Sloane Inc. verfügt Georg Fischer erstmals über eine eigene Produktionsstätte für Kunststofffittings und -rohre in Nordamerika.

1995

Konzernweites Umweltmanagementsystem
Aufbau und Beginn eines Umweltmanagementsystems im gesamten Konzern.
Die Tempergussfittingsproduktion und das Vertriebslager werden von Singen nach Traisen (Österreich) verlagert.

1987 – 1991

Strukturprojekt
Im Zuge des Strukturprojekts Schaffhausen - Singen konzentriert der Konzern die Giessereiaktivitäten in Singen (D) und die Tätigkeiten auf dem Gebiet Kunststoff-Rohrleitungssysteme in Schaffhausen (CH). Zudem werden konsequent Liegenschaften saniert, umgenutzt oder verkauft. In Schaffhausen entstehen für den Bereich Rohrleitungssysteme das Distributionszentrum, das Werk für Kunststoffprodukte und ein modernes Prüflabor.

1987

Einstieg in die Mess- und Regeltechnik
Georg Fischer erwirbt die Firma Signet Scientific, El Monte (California, USA). Dieses Unternehmen ist spezialisiert auf Durchflussmessung und -kontrolle und hat eine führende Rolle als Innovator. So hat Signet beispielsweise 1969 den ersten Schaufelradsensor aus Kunststoff entwickelt und damit einen Industrie-Benchmark gesetzt.

1976

Gründung George Fischer Inc., Tustin
Als Verkaufsgesellschaft für das gesamte Rohrleitungssortiment im Gebiet Nord-, Mittel- und Südamerika wird in Tustin (California, USA) die George Fischer Inc. gegründet.

1971

Werk Seewis nimmt Produktion auf
In diesem Jahr erfolgt die Eröffnung des Werks für Kunststoffarmaturen in Seewis (CH).

1967

Minderheitsbeteiligung T.I.L. Genua
Im Werk Genua werden PVC-Produkte hergestellt. Nach fünf Jahren wird T.I.L. im Jahre 1972 vollständig übernommen.

1966

Produktionsstart in Huntingdon
1966 nimmt ein weiteres Werk, die George Fischer Plastics Ltd. in Huntingdon (GB), die Produktion auf.

1963

Entwicklung des PVC-Klebstoffs Tangit
Georg Fischer entwickelt den PVC-Klebstoff Tangit, der ab 1964 durch die Firma Henkel hergestellt wird.

1957

Start der Produktion von Kunststoff-Rohrleitungssystemen
Nach vierjähriger Forschung wird in Singen (Deutschland) die erste Produktionsstätte für Kunststofffittings aus PVC und PE eingeweiht.

1933

Kauf von Britannia Iron and Steel Works Ltd
Georg Fischer kauft in Bedford (GB) die "Britannia Iron and Steel Works Ltd." und nimmt dort die Produktion von Tempergussfittings auf.

1903

Markeneintrag
Das neue Markenzeichen GF mit den charakteristischen Kreuzen als stilisierte Kreuzfittings wird amtlich eingetragen.

Unsere Werte

GFPS Logo

Erfahren Sie was unser Denken und Handeln bestimmt und unser Selbstverständnis prägt.

Lernen Sie unsere Unternehmenskultur kennen